./
./

Für einen besseren Einblick

Die Ultraschalluntersuchung ist heute eine der wichtigsten diagnostischen Methoden. Sie ist sehr vielfältig einsetzbar, frei von Risiken und ermöglicht häufig eine schnelle Diagnosestellung. Gerade aus dem gynäkologischen Fachgebiet ist die Ultraschalldiagnostik nicht mehr wegzudenken. In der Mutterschaftsvorsorge hat sie einen genauso hohen Stellenwert wie in der Krebsvorsorge und Krebsnachsorge.

Folgende Untersuchungen kann ich in der Praxis vornehmen:

Ultraschall zur vorgeburtlichen Diagnostik

  • Ultraschall im Rahmen der Mutterschaftsvorsorge
  • Ersttrimester-Screening auf Wunsch in der 12.-14. Schwangerschaftswoche zur Früherkennung der Trisomie 21, bzw. des Down-Syndroms
  • Farbdopplerultraschall zur Überprüfung der Mutterkuchenfunktion (mehr)
  • Ultraschalluntersuchung des kindlichen Herzens (fetale Echokardiografie)
  • 3D-/4D-Ultraschall (dreidimensionale Darstellung des werdenden Kindes in Echtzeit) auf Wunsch
  • ergänzende Ultraschalluntersuchungen auf Wunsch

mehr...

Ultraschall bei Krebsvorsorge und Krebsnachsorge

  • Abdominale und vaginale Ultraschalluntersuchung von Gebärmutter, Eierstöcken, Harnblase und Bauchraum einschließlich Doppleruntersuchung der Gefäße des Unterleibs
  • Brustultraschall (Mammasonografie) mit eventueller Farbdoppleruntersuchung.

mehr...

Termine für Ultraschalluntersuchungen vergeben wir überwiegend donnerstags nachmittags. Diese Sprechstunde eignet sich besonders, wenn Sie eine Ergänzung der Krebsvorsorge durch einen Ultraschall des Unterleibs oder der Brust wünschen.

  •